Wie ein Adler

Den Gottesdienst zum Nachlesen finden sie hier:

Wie ein Adler

Gerade jetzt stellt sich die Frage: Woher bekomme ich Energie? Woher bekomme ich die Kraft um Geduld zu haben und mit meinen Sorgen umzugehen. Der Prophet Jesaja gibt seinem niedergeschlagenen Volk eine Antwort darauf: Gott wird nicht müde. Keiner kann seine Gedanken erfassen . Die auf den Herrn hoffen bekommen neue Kraft Sie fliegen dahin wie Adler. Sie rennen und werden nicht matt, sie laufen und werden nicht müde. (Jesaja 40,31)

Am Ende muss ich nur bildlich gesprochen meine Flügel ausbreiten und starten. Also Lassen sie uns Adler werden und starten

Die Onlinekollekte ist bestimmt für:

Integrations- und Flüchtlingsarbeit der Evangelischen Kirche im Rheinland

Kirchliche wie diakonische Einrichtungen und viele Ehrenamtliche in Flüchtlings­initiativen leisten bei der Aufnahme, Begleitung und Integration von Geflüchteten und schon länger in Deutschland lebenden Migrantinnen und Migranten hervorragende Arbeit.

Projekte, die eine gelingende Integration von Geflüchteten in unsere Gesellschaft, aber auch von Sinti und Roma und von Neu-EU-Bürgern aus Südosteuropa zum Ziel haben, werden unterstützt. Besonders berücksichtigt werden Projekte mit jungen Geflüchteten und unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen sowie Projekte, die gemeinsam mit jüdischen oder muslimischen Partnern durchgeführt werden. Im Rahmen des Engagements der Evangelischen Kirche im Rheinland an den EU-Außengrenzen werden ebenfalls Flüchtlingsprojekte in Zusammenarbeit mit Partnerkirchen und ökumenischen Partnerorganisationen gefördert.

https://www.kd-onlinespende.de/organisation/ev-kirche-im-rheinland/display/frame.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ein Gedanke zu “Wie ein Adler”