Fürchte dich nicht!

Andacht zum Reformationstag am 31.12.2020

Luthers Entdeckung der Gnade hat zur Veröffentlichung der 95 Thesen geführt. Unter der Überschrift: Fürchte dich nicht setzt sich die Andacht mit der Frage auseinander, wie wir mit den gegenwärtigen Herausforderungen, Ängsten und Fragen umgehen können. Bei der Betrachtung der Probleme versuchen wir sie als Erstes durch Zahlen auszudrücken. Auch der Predigttext des Reformationstages Matthäus 10, 26b-33 reden vom Zählen. Doch Gott hat ein anderes Verhältnis zu Zahlen. Bei ihm ist der Einzelne entscheiden. Die Reformation vor 500 Jahren hat diesen barmherzigen Blick Gottes auf jede und jeden von uns wieder in den Vordergrund gerückt. Sich daran zu erinnern, ist gerade dann, wenn der Einzelne droht in der Menge unterzugehen, ein großer Trost. Gott sagt uns zu: „Fürchte dich nicht“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ein Gedanke zu “Fürchte dich nicht!”